Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Zurück zur Übersicht
Numismatisches Objekt
Denar (ANT), 168 Römisches Reich Marc Aurel (161–180)
Titel (alternativ):
Fundmünze, Denar (ANT), 168
Besitzende Institution / Datengeber:
Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens
Inventarnummer:
8913/04
KENOM Datensatz-ID:
122504
Ausgabe für:
Verus, Römisches Reich, Kaiser (* 0130 † 0169)
Münzherr:
Mark Aurel, Römisches Reich, Kaiser (* 0121 † 0180)
Münzstand:
Römisches Reich
Münzstätte:
Rom
Fundort:
Gottstedt (Thüringen)
Georeferenzierter Ort:
Objekttyp:
Numismatisches Objekt
Nominal:
Denar (ANT)
Datierung:
168
Epoche:
Römische Kaiserzeit
Kommentar:
belorbeerte Büste nach rechts L VERVS AVG A...; nach links sitzende Aequitas hält Waage und Füllhorn TRP VIII IMP V COS II..
Notiz:
belorbeerte Büste nach rechts L VERVS AVG A...; nach links sitzende Aequitas hält Waage und Füllhorn TRP VIII IMP V COS II..
Material:
Silber
Technische Daten:
Durchmesser: 18,38 mm
Gewicht: 2,179 g
Stempelstellung: 12 h
Literatur (Freitext):
RIC [Marc Aurel] 595
Objekttypen:
Numismatisches Objekt/Fundmünze
Projekte, Sammlungen, Themen:
Numismatische Kommission
Zitierlink:
https://www.numismatische-kommission.de/item/record_DE-MUS-878719_kenom_122504
RIC III Marcus Aurelius 595
Allgemeine Informationen
Autorität:
  • Autorität:
    Marcus Aurelius
Geografische Zuordnung
  • Münzstätte:
    Rome
Vorderseite
  • Legende:
    L VERVS AVG ARM PARTH MAX
  • Beschreibung:
    Head of Lucius Verus, laureate, right
  • Dargestellte(r):
    Lucius Verus
Rückseite
  • Legende:
    TR P VIII IMP V COS III
  • Beschreibung:
    Aequitas, draped, seated left on low seat, holding scales in right hand and cornucopiae in left hand
  • Porträt
    Aequitas
Klassifikation:
Einzelfund(-komplex)
Auffindezeitpunkt:
2000 - 2006
Inhalt:
27 römische Münzen, 15 neuzeitliche Kleinmünzen aus dem Ackerhorizont, zusätzlich ein Wappenanstecker
Anzahl:
42 (komplett/gesamter Fund)
42 (komplett/gesamter Fund)27 (komplett/gesamter Fund)
Anmerkung Anzahl:
Gesamtkomplex
römische Münzen
Verbleib:
Weimar, Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens
Wo gefunden:
Fundplatz 2 (auf anderer Bachseite -> Fortsetzung der Siedlung erfasst unter Frienstedt)
Wobei gefunden:
Lesefunde auf archäologischer Ausgrabung
Fundschlüssel:
TLDA Weimar Fundstellennummer: TLDA: Fundort: Gottstedt Fst-Nr: 6#
Land (alt):
Thüringen
Verortungsstufe:
PPL (populated place - a city, town, village, or other agglomeration of buildings where people live and work)#green
Staat:
Deutschland
Land:
Thüringen
Fundort:
Gottstedt
Datensatz angelegt am:
2013-01-01T11:12:12+00
Zuletzt geändert am:
2023-06-11T16:09:30+00
In Portal übernommen am:
2024-07-10T15:50:54+02:00
Zurück zur Übersicht