Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Zurück zur Übersicht
Numismatisches Objekt
4 Pfennig, 1745 Fürstentum Anhalt-Bernburg Viktor Friedrich II., Anhalt-Bernburg, Fürst
Titel (alternativ):
Fundmünze, 4 Pfennig, 1745
Besitzende Institution / Datengeber:
S.E.S.A.M.-Projekt
Inventarnummer:
BMS#V:83:05
KENOM Datensatz-ID:
408380
Münzherr:
Viktor Friedrich II., Anhalt-Bernburg, Fürst (* 1700 † 1765)
Münzstand:
Anhalt-Bernburg
Fundort:
Bernburg (Sachsen-Anhalt)
Objekttyp:
Numismatisches Objekt
Nominal:
4 Pfennig
Datierung:
1745
Epoche:
Mittelalter und Neuzeit
Vorderseite (Bild):
Monogramm, darüber Krone
Vorderseite (Legende):
Aufschrift: VF als Monogramm
Rückseite (Legende):
Aufschrift: IIII / PFENNING / F·A·B·L·M· / 1745
Material:
Billon
Technik:
geprägt
Technische Daten:
Durchmesser: 16,12 mm
Gewicht: 0,657 g
Stempelstellung: 12 h
Literatur (GVK):
Träger, Ottomar Renaissance eines Landes, Beiträge zur Geschichte und Kultur der Alt-Bernburger Lande, 1991, (Abb. 19) GVK
Cuhaj, George S. Standard catalog of world coins, 1701-1800, 2013, GVK
Mann, Johannes , Friedrich Anhaltische Münzen und Medaillen vom Ende des XV. Jahrhunderts bis 1906, 1907, (652) GVK
Objekttypen:
Numismatisches Objekt/Fundmünze
Projekte, Sammlungen, Themen:
Numismatische Kommission
Zitierlink:
https://www.numismatische-kommission.de/item/record_DE-4232_kenom_408380
keine Daten vorhanden
Klassifikation:
Einzelfund(-komplex)
älteste Münze im Fund:
1624
Schlussmünze:
1745
Auffindezeitpunkt:
27.06.1983
Inhalt:
Kleinmünzen aus dem 17. und 18. Jhr., dabei 8 x Braunschweig Wolfenbüttel und Lüneburg 1709-1745; 12 x Bayern, 2 Kreuzer 1625-1683, 4 x Augsburg, 2 Kreuzer 1623-1637, 1 x Regensburg, 2 Kreuzer 1629, 1 x Württemberg, 2 Kreuzer 1624, 1 x Pfalz-Neuburg, 4 Pfennig o.J., 3 x Salzburg, 2 Kreuzer 1696-1704, 2 x Montfort, 2 Kreuzer 1627, 2 x Kurtrier, 1695-1712, 1 x Sachsen, 3 Pfennig 1731, 1 x Brandenburg, unkenntlich, 1 x Anhalt-Bernburg, 4 Pfennig 1743, 1 x Elbing, Kreuzer 163...
Sonstiger Inhalt:
Skelett, Trachtenbestandteile: 1 Nietknopf, 2 Teile, 1 Bronzestück
Anzahl:
39 (komplett/gesamter Fund)
Anmerkung Anzahl:
zuzüglich Trachtenbestandteile, Knopf, Bronzestück
Verbleib:
Bernburg (Saale), Museum Schloss Bernburg
Wo gefunden:
im verfüllten Burggraben des Schlosses, wobei die genaue Lage nicht feststellbar ist
Wobei gefunden:
bei Ausschachtungsarbeiten
Land (alt):
Anhalt
Verortungsstufe:
PPLA3 (seat of a third-order administrative division - )#green
Staat:
Deutschland
Land:
Sachsen-Anhalt
Fundort:
Plötzkau
Datierung (allgemein):
Mittelalter und Neuzeit
Datensatz angelegt am:
2023-02-28T10:29:34+00
Zuletzt geändert am:
2023-12-08T15:42:19+00
In Portal übernommen am:
2024-07-10T22:30:36+02:00
Zurück zur Übersicht