Landesvertreter und Fachgebietsvertreter

Landesvertreter und Fachgebietsvertreter anzeigen

Vertreter für Rheinland-Pfalz


Dr. Ralf Fischer zu Cramburg
Vertreter für Rheinland-Pfalz

Geschäftsführer der Liebenstein-Gesellschaft e.V.
geschaeftsfuehrer@liebenstein-gesellschaft.de

Tätigkeitsberichte:


Liebenstein-Gesellschaft e. V.

Sebastian-Bach-Straße 11
56075 Koblenz

Telefon: +49 261 394 947 13
Website: http://www.liebenstein-gesellschaft.de

Die nach ihrem Gründungsort benannte, 2011 gegründete Liebenstein-Gesellschaft widmet sich generell der Förderung sowohl kultureller wie auch sozialer Belange. Die Aktivitäten des gemeinnützigen Vereins umfassen nach ihrer Satzung dabei ein im Detail weit gefächertes Aufgabenfeld, das von sozialen Langzeitprogrammen wie der Durchführung von Kinderhilfsprojekten in Entwicklungsländern bis hin zur Sicherung und Erforschung historischen  Kulturguts reicht.

 

Schwerpunkte

Ein besonderer Fokus liegt auf der Unterstützung der Denkmal- und Bodendenkmalpflege mit Schwerpunkt in Rheinland-Pfalz, insbesondere der Maßnahmen zur Erforschung und Publikation im Auftrag der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE).

Diese hat 2014 mit der Liebenstein-Gesellschaft einen Vertrag geschlossen, der eine Kooperation mit der Landesarchäologie zur Münzfundpflege in Rheinland-Pfalz regelt. Danach ist die Gesellschaft u.a. für die Bestimmung, Sicherung, Registrierung und Publikation von Münzfunden zuständig und nimmt auch selbst Fundmeldungen und Funde entgegen. Die Liebenstein-Gesellschaft wird bei diesen Aufgaben von einem wissenschaftlichen Beirat aus Historikern, Archäologen und Kunsthistorikern unterstützt.

 

Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE)

 

Festung Ehrenbreitstein
56077 Koblenz

Telefon: +49 261 6675-0
Fax: +49 261 6675-4114
Website: http://www.gdke.rlp.de

 

Die GDKE vereint als obere Landesbehörde sechs Direktionen unter einem Dach. Zu ihr zählen neben der Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer die Direktionen Landesmuseum Mainz, Rheinisches Landesmuseum Trier und Landesmuseum Koblenz, die Landesdenkmalpflege und die Landesarchäologie. Letztere ist in Rheinland-Pfalz dezentral organisiert. Unter der Leitung des Landesarchäologen betreiben vier Außenstellen in Koblenz, Trier, Mainz und Speyer die Erforschung, Sicherung und Vermittlung archäologischer Denkmäler und Quellen im Rheinland, dem Trierer Land, Rheinhessen und der Pfalz. Hierzu gehören Grabungen und Fundbergungen, Forschung, Prospektion, Erfassung, Schutz und Erhaltung archäologischer Kulturdenkmäler sowie die Münzfundpflege.

 

Publikationen

 

Seit September 2015 veröffentlicht die Liebenstein-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der GDKE monatlich in einer eigenen Reihe unpublizierte Münzfunde aus Rheinland-Pfalz („MFRP“) im Numismatischen Nachrichtenblatt (NNB). Nach Erscheinen sind diese auch in der Kooperativen Erschließung und Nutzung der Objektdaten von Münzsammlungen (KENOM) verfügbar.





Weitere Einrichtungen in Rheinland-Pfalz anzeigen
Copyright (C) 2013 Numismatische Kommission der Länder