Zurück zur Übersicht

(16.09.2015) Münzkatalog des Stadtarchivs Mainz im Internet


(16.09.2015) Münzkatalog des Stadtarchivs Mainz im Internet

Das Stadtarchiv Mainz verfügt mit über 7000 Stücken über die größte Spezialsammlung von Münzen und Medaillen der Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten. Während der Katalog der Brakteaten bereits 2005 online gestellt wurde, ist nun auch die frühneuzeitliche Abteilung vom Beginn der Talerprägung 1567 bis zum Ende der Regierung des letzten Erzbischofs von Mainz, Fürstprimas Carl Theodor von Dalberg, im Internet recherchierbar.

Bislang waren die über 1350 frühneuzeitlichen Mainzer Münzen und Medaillen nur über eine vom ehemaligen Mainzer Oberbürgermeister und Numismatiker Dr. Rudolph Walther in den 1960er Jahren erstellte Kartei benutzbar. Dank des ehrenamtlichen Engagements des durch seine Publikationen zum sächsischen und thüringischen Münzwesen bekannten Numismatikers Gunter Walde wurde diese Kartei in eine digitale Form gebracht, um sie anschließend in die Datenbank des Stadtarchivs zu überführen.
Bei den vom Programm in der Suchmaske angebotenen Objektarten können gezielt die Münzen ausgewählt werden. Die Recherche kann nach Stichwort und /oder Datum erfolgen. Das Ergebnis wird in einer Kurzliste angezeigt, von der zu einer Vollanzeige umgeschaltet werden kann. Allerdings müssen die Sachdaten noch mit Digitalfotos verknüpft werden, was aus personellen und finanziellen Gründen bislang nur für einen Bruchteil des Bestandes erfolgen konnte. Durch Sponsoren hofft das Stadtarchiv, den Katalog innerhalb der nächsten Monate entsprechend komplettieren zu können, um allen numismatisch Interessierten eine optimale Benutzung des Mainzer Münzkabinetts im Internet zu ermöglichen.

Links

Die Datenbank finden Sie hier
Copyright (C) 2013 Numismatische Kommission der Länder